«Verschwindet das Problem Bettnässen nicht irgendwann sowieso?»

Das trifft nicht in allen Fällen zu. Etwa 1-2% aller Jugendlichen und Erwachsenen leiden unter Bettnässen und werden es ein Leben lang nicht los. Kinder und Jugendliche, die langanhaltende Probleme haben sollten rechtzeitig durch eine Fachperson behandelt werden, damit sich die Enuresis nicht in das höhere Alter fortsetzt.

Eine sekundäre Enuresis kann andere Ursachen haben als eine primäre Enuresis

Sad and depressed boy on his bed

Von sekundärer Enuresis spricht man, wenn jemand schon mal trocken war und plötzlich wieder nachts einnässt. In diesem Fall spielen häufiger psychische Ursachen eine Rolle. So können unerwartete Veränderungen im persönlichen Umfeld oder Rhythmus ausschlaggebend sein. Eine solcher Wandel kann der Schulanfang, ein Umzug, die Geburt eines kleines Geschwisterchens oder der Verlust eines Familienmitgliedes sein. Dabei handelt es sich nur um eine mögliche Ursache. Andere Erkrankungen dürfen natürlich auch bei der sekundären Enuresis nicht ausgeschlossen werden.

Bettnässen als Teenager…

Drynites_Fussball_2

Jugendliche die nachts noch einnässen sind eher eine Ausnahme. Dennoch kann es vorkommen. 1-2 Prozent der Jugendlichen nässen nachts noch ein.

Erfahrungen zum Bettnässen teilen

Confident parent

Mit dem Bettnässen kann man am besten umgehen, wenn man weiss, dass man mit dem Problem nicht alleine ist. In der Schweiz wird die Zahl der Bettnässer auf 80 000 geschätzt. Auch wir vom «Schlaf gut» Blog spüren aufgrund der Fragen, die uns erreichen, dass ein Austausch helfen kann. Bitte zögern Sie nicht, darüber zu sprechen, in ihrer Familie und in ihrem sozialen Umfeld. Sollten Sie von eigenen Erfahrungen Tipps für andere Eltern oder Betroffene haben, dürfen Sie diese jederzeit an uns richten oder im Kommentarfeld hinterlassen.

Wenn Jugendliche noch ins Bett machen…

Teenage problems or sadness

Die Jugendzeit ist für viele nicht immer einfach. Die Pubertät bringt viele Veränderungen am Körper sowie in der Selbstwahrnehmung und der Gestaltung der Beziehungen. Für von Bettnässen Betroffene ist diese Zeit oftmals noch schwerer. Für Jugendliche ist das nächtliche Einnässen sehr peinlich und sie schämen sich. Wenn dann auch in der Schule etwas darüber öffentlich wird fallen Sprüche und Hänseleien wie: «Was, du machst immer noch ins Bett wie ein Baby?» Für Eltern ist es sehr wichtig, dass sie ihr Kind unterstützen und ihm nicht zusätzlich Vorwürfe machen. Reden Sie offen über das Problem und über die Gefühle. Versuchen Sie das Thema nicht künstlich zu dramatisieren oder als grosses Problem zu betrachten. Ein Besuch beim Arzt, Blasentraining oder ein Pyjamahöschen, das man übrigens auch tagsüber gut als Unterhose tragen kann, können beim Weg zum Trockenwerden unterstützen. Wichtig ist, dass Sie als Eltern ein offenes Ohr, Verständnis und vor allem Geduld haben.

Wie Sie mit Ihrem Kind über Bettnässen sprechen können

Magnus und Geschafft Bücher

Es gibt zum Thema Enuresis eine Anzahl hilfreicher Bücher für Eltern und Kinder. Diese enthalten wertvolle Erklärungen oder Geschichten, die Sie im Gespräch mit Ihrem Kind einsetzen können.

«Magnus macht ins Bett» ist eine schöne Kindergeschichte, über einen 7-jährigen Jungen, der sich für sein Einnässen schämt. Und bei einer Übernachtungsparty geschieht dann etwas.

Das Gratis-Ebook «Geschafft» gibt 20 bewährte Tipps für trockene Nächte. Eltern können darin lesen, welche Einflüsse Elektrosmog und Erdstrahlen auf das Bettnässen haben können und wie sie den Schlafplatz ihres Kindes sehr einfach trocken bekommen. Das Buch kann angefordert werden unter:

http://bettnaessen-soforthilfe.de/gratis-ebook/

Lichtquellen können den Schlaf Ihres Kindes stören

DryNites_Infografik_Schlafplatz

Das Hormon ADH steuert den Wasserhaushalt im Körper und wird nur bei Dunkelheit gebildet. Es sollte deshalb vermieden werden, dass der Schlafplatz durch das Licht von Strassenlaternen beschienen wird. Weiterhin ist darauf zu achten, dass fliessender Strom und Mobilfunktstrahlung auf den Körper wie Licht wirken können. Zwar sind diese Zusammenhänge in der Schulmedizin noch wenig erforscht, allerdings könnten Eltern dennoch einen Versuch unternehmen, einen «strom- und lichtreien» Schlafplatz zu gestalten um einen Einfluss auf das Bettnässen ihrer Kinder auszurpobieren.

Quelle: http://bettnaessen-soforthilfe.de/

«Meine Grossmutter hat mir empfohlen, dass ich meinen bettnässenden Jungen im Bett ins Schaffell lege. Wozu soll das gut sein?»

Das nächtliche Einnässen kann unter anderem durch den Schlafplatz selbst verursacht werden. An dieser Stelle kann die Frage gestellt werden, ob das Bettchen wirklich gemütlich und warm genug ist. Ein Schaffell kann vor dem Kaltwerden schützen. Eltern sollten allerdings aufpassen, dass das Schaffell unter das Bettuch gelegt wird, da es sonst durch die langen Haare zu erschwerter Sauerstoffaufnhame im Schlaf führen kann.

Erfahrungen teilen heisst helfen

Auf dem «Schlaf gut» Blog können Sie Tipps und Ratschläge weitergeben und damit anderen Betroffenen eine wertvolle Unterstützung werden. Mit welcher Methode hatten Sie Erfolg? Durch Klicken auf diesen Beitrag können Sie Ihre Kommentare mit der Blog-Community teilen.

Die Rolle des Schlafplatzes

Girl's Room in New Home

Bettnässen kann verschiedene Ursachen haben. So wirken auch nicht alle Mittel oder Methoden bei nachts einnässenden Kindern gleich. Eltern versuchen, die passende Hilfe für ihr Kind zu finden. Die Auswahl an Methoden und Mittel reicht von der klassischen Schulmedizin bis zur Alternativmedizin. So rückt zum Beispiel zur natürlichen Bekämpfung von Enuresis auch immer mal wieder der Schlafplatz ins Zentrum der Diskussion. Eltern versuchen das Bett für das Kind so einzurichten, dass das Bettnässen eingedämmt werden kann. Schaffelle werden ins Bett gelegt, damit das Kind warm und bequem liegt. Oder Wasseradern werden entstört, um dem Kind ruhige Nächte zu verschaffen. Welche Methoden und Mittel dem Kind am Ende helfen kann wie erwähnt variieren.

Weitere Ansätze zur Schlafplatzoptimierung finden Sie unter folgendem Link: Durch Schlafplatzsanierung dem Bettnässen entgegenwirken